Stiftungen

Kollektiv Stiftung

Bei Kollektiv Stiftung geht es darum eine oder mehrere Stiftungen zu finden die uns unterstützt. Du bist herzlich eingeladen dich einzubringen. Wir würden uns über jede Hilfe und jeden Gedanken dazu freuen.

Stiftungsanfragen

Stiftungen bei denen wir Anfragen laufen haben

Asimov

The Asimov Foundation acts as an administrative and legal background for various bottom-up initiatives. Lowering barriers to access to knowledge is a core goal of the foundation, by organizing informal communities around various technology, science and research related communities, it fosters the dissemination of knowledge, while researching ethical aspects of technology, science and research on society in general. It's all about sharing - as one of it's projects slogan says. The Foundation research activities include some that can prove useful to explore answers to the upcoming demographic problem of European society aging drastically in the following years. Other research is being conducted into (self-)sustainable and resilient technologies which can be built from cheap re-purposed parts in disaster relief operations and rural areas. Educational efforts include training investigative journalists, dissidents and civil liberties NGOs on technological and security issues.

GRF

Die Green Renaissance Foundation ist eine Stiftung die evtl. für Projekte wie unter anderem ShareFoodForest ins Leben gerufen wird. Wir sind gespannt auf den weiteren Verlauf

Stiftungen 2 do

Anfragenentwurf

erst lesen : https://www.bewegungsstiftung.de/fileadmin/user_upload/bws/pdf/Download-Dateien/Richtlinien_Kampagnenfoerderung.pdf (insbesondere Punkt 4)

Ausformulierung der Stiftungsanfrage:

Hiermit fragen wir, Sharefoodforest, als eine Ideengemeinschaft bei der Bewegungsstiftung um Unterstützung an.

Ein paar kurze Worte zum Projekt.

Sharefoodforest sieht sich als Ansatz einer Problemlösung, zu einem Problem was die meisten Menschen wegen der imensen Tragweite und Auswirkungen aus den Augen verloren haben. Der Grundgedanke ist den Menschen zu zeigen, bzw. vorzuleben selbst für sich und sein Handeln verantwortlich zu sein. Dies fängt bei der Produktion von Nahrung an, und geht weiter über die Erschaffung von kreativen, lebensbejahenden Orten.

Das Ziel von Sharefoodforest ist es, neben der Ansammlung von Wissen welches dafür benötigt wird und welches wir selbstverständlich allen frei zur Verfügung stellen, immer mehr kreative, lebensbejahende Orte zu erschaffen, und somit die Menschen zum Nachdenken und zum Umdenken zu bewegen.

Letztendlich lässt jede Revolution, die das System zerstört, ohne eine vernünftige Alternative anzubieten, nur Schutt und Trümmer zurück, und die Möglichkeit ein ähnliches, noch schlimmeres System aufzubauen. Sharefoodforest will genau dazu eine Alterative bieten.

Grundsätzlich probieren wir die Dinge ohne Geld zu regeln, doch leider zwingt uns dieses System noch hier und da darauf zurückzugreifen. Alles was bisher entstanden ist wurde durch ehrenamtliche Arbeit und Unterstützung von Menschen in dieser Ideengemeinde geschaffen, vom Garten bis hin zur kompletten Infrastruktur der Seite sharefoodforest.org. Doch um weiter an diesem Projekt festzuhalten und es für mehr Menschen erreichbar zu machen, benötigen wir einige finanzielle Hilfe.

In welchen Bereichen wir finanzielle Unterstützung suchen:

  • it

dana: zu schwammig - reinschreiben was man macht … (chat/wiki/bla/bla)

Finanzierungsplan

AUSGABEN

Personalkosten
  1. Aufwandsentschädigungen ?
  2. Honorare für Vor- und Nachbereitung ?
  3. ggf. Stelle 1 (Arbeitgeberbrutto, Wochenstunden angeben) ?
  4. ggf. Stelle 2 (Arbeitgeberbrutto) ?
  5. 1600.00 €/Mo.
Sachkosten Büro
  1. 800.00 €/Mo.
  2. 80.00 €/Mo.
  3. Kopien
  4. Porto
  5. Büromaterial
Aktionskosten
  1. Raumkosten
  2. Honorare (ReferentInnen, KünsterlerInnen)
  3. Reisekosten 80.00 €/Mo.
  4. Unterkunft/Verpflegung
  5. Technik (Server einmalig)
  6. Material (Transparente, Großpuppen, Infostände)
  7. Versicherungen
Öffentlichkeitsarbeit und Material
  1. Werbekosten
  2. Website
  3. Layout, Grafik, Scans
  4. Druck (Seitenanzahl, Auflage)
  5. Versand

Summe Gesamtkosten

EINNAHMEN

Eigenmittel
  1. Spenden
  2. Teilnahmebeiträge Veranstaltung
  3. Verkaufserlöse Material
  4. sonstige Eigenmittel
Zuschüsse (beispielsweise)
  1. öffentliche Mittel
  2. andy hälfte betrag rz
  3. Lokale Zuschussgeber
  4. Kirchliche Zuschussgeber
  5. Stiftungen (hoffentlich wau holland)
Von der Bewegungsstiftung erbetener Zuschuss
     Summe Gesamtfinanzierung

Die Gesamtsummen des Kostenplans und des Finanzierungsplans müssen sich decken. Der Plan soll die gesamte Kampagne umfassen, nicht lediglich einzelne Maßnahmen in einer Kampagne und auch nicht das gesamte Budget der Organisation.

→ gemeinnützige organisation über die wir gehen können evtl. = schwarzenberg :)

pi