Paradox der Auswahl

Frage jemanden wie er sich den perfekten Partner vorstellt, und er wird dir alles wichtige sagen wie folgt. Er sollte klug sein, interessant, humorvoll, freundlich, verständnisvoll, aufmerksam, einfühlsam, empathisch und wirklich gut aussehen.

Um jetzt einen Partner auszuwählen, wenn die Auswahl sehr gross ist, wählen die meisten eine Verinfachungstrategie, und sie wählen nach nur noch einem Gesichtspunkt aus nämlich wie toll sieht der andere aus.

Wenn man weniger Auswahl hat erwartet man weniger. Bei mehr Auswahl jedoch, steigen die Erwartungen, und somit die chance enttäuscht zu werden.

pi