Apfel

drawing:
drawing: apfel.png
latin name:
Malus
english name:
Apple
application:
blutreinigend, Durchfall, Heiserkeit, Skorbut, Verstopfung, Vitamin-Mangel, Gicht, Rheuma, Arteriosklerose, Fettsucht, Hämorrhoiden, Ekzeme, Nervosität
use:
Früchte, Blätter
substance:
Vitamin C, Vitamin B, Vitamin A, Fruchtsäuren, Lävulose, Dextrose, Apfelsäure, Milchsäure, Oxalsäure, Gerbsäure, Salizylsäure, Pektin, Phosphor, Wachs, Eiweiß, Kohlenhydrate, Magnesium
timeofharvest:
Herbst
fertilizer:
Bienenweide

Kurze Info

Äpfel gelten als das „medizinische Obst“ schlechthin. Darum auch der Spruch „An apple a day keeps the doctor away!“

Der regelmäßige Verzehr von Äpfeln reduziert das Risiko an Herz- und Gefäßerkrankungen, Asthma und Lungenfunktionsstörungen, Diabetes mellitus und Krebs zu erkranken. Bei den Krebserkrankungen sind dies insbesondere Darm- und Lungenkrebs.

Die Wirkstoffe des Apfels regen den Stoffwechsel an und reinigen das Blut. Daher hilft regelmässiger Apfelgenuss bei Rheuma, Gicht, Arteriosklerose und anderen Stoffwechselerkrankungen.

Auch ein Tee aus den Blättern fördert den Stoffwechsel.

pi