Arnika

drawing:
drawing: arnika.png
latin name:
Arnica montana
english name:
Arnica
application:
Mundschleimhautentzündung, Zahnfleischentzündungen, Rachenentzündung, Mandelentzündung, Heiserkeit, Bronchitis, Husten, Fieber, Erkältung, Grippe, Blutergüsse, Ekzeme, Entzündungen durch Insektenbisse, Furunkel, Gelenkentzündungen, Hautentzündungen, Hämatome, Krampfadern, Muskelkater, Neuralgien, Prellungen, Quetschungen, Schwellung bei Knochenbrüchen, Thrombose, Venenentzündung, Venenschwäche, Verstauchungen, schlecht heilende Wunden, Zerrungen, Herzbeschwerden, Herzschwäche, Kreislauf stärkend, Gelenkschmerzen, Rheuma, Gicht, Magenkrämpfe, Durchfall, Seekrankheit, antibakteriell, blutreinigend, entzündungshemmend, harntreibend, hautreizend, krampflösend, schmerzstillend, schweisstreibend
use:
Blüten
substance:
Ätherisches Öl, Bitterstoffe, Flavone, Procyanidine, Helenalin, Arnicin, Beta-Sitosterol, Kampfer, Flavonoide, Inulin, Thymol
timeofharvest:
Juli bis August

Kurze Info

Arnika steht auf der Roten Liste gefährdeter Arten

Achtung!Tinkturen und Auszüge aus Arnikablüten sollten nicht als Selbstmedikation innerlich angewendet werden.Bei äußerer Anwendung können allergische Reaktionen hervorgerufen werden.

pi