Feinstrahl

latin name:
Erigeron annuus
english name:
erigeron
application:
Husten, Erkältungen, Halsentzündungen, Mundschleimhautentzündungen, Fieber, Rekonvaleszenz, Durchfall, Nierenschwäche, Rheuma, Gicht, Ödeme, Hautentzündungen, Ekzeme, adstringierend, harntreibend, schleimlösend, schweisstreibend, tonisierend
use:
Blühendes Kraut, Blätter
substance:
Gerbstoffe, Gerbsäuren, Bitterstoffe
timeofharvest:
Juni bis Oktober

Kurze Info

Der Feinstrahl auch Weißes Berufkraut oder Einjähriges Berufkraut genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Berufkräuter.

Der Feinstrahl wächst als ein- oder zweijährige krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 50 bis 100 Zentimetern. Da es heutzutage kaum mehr als Zierpflanze dient, wird es oftmals als Unkraut eingestuft. So ist die Pflanze in Gärten nur noch selten anzutreffen und zeigt sich meist verwildert.

Als Heilpflanze ist es nahezu unbekannt, denn als eingewanderte Pflanze -sie stammt aus Nordamerika und ist in vielen Gebieten der Welt ein Neophyt- hat es in Europa noch keine klassische Heilkräuter-Tradition. Die Heilwirkungen des einjährigen Berufkrauts sind auch so mild, dass es sich als Heilkraut nicht unbedingt aufdrängt.

Das Einjährige Berufkraut lässt sich durchaus für therapeutische Zwecke einsetzen. So wird es vor allem in China und von den nordamerikanischen Indianern als Heilpflanze verwendet. Man kann das einjährige Berufkraut gegen die ganze Palette der Erkältungskrankheiten einsetzen. Dazu trinkt man einen Tee aus dem blühenden Kraut.

Die jungen Blätter des einjährigen Berufkrauts kann man als Wildsalat oder Wildgemüse verwenden und sind mild im Geschmack.

pi