Nelken

drawing:
drawing: nelken.png
latin name:
Syzygium aromaticum
english name:
Clove
application:
Zahnschmerzen, Appetitlosigkeit, Blähungen, Erbrechen, Gastritis, Gelenkschmerzen, Magen anregend, Magenschleimhautentzündung, Mundgeruch, Mundschleimhautentzündung, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Verdauungsschwäche, Verstopfung, antibakteriell, beruhigend, fungizid, krampflösend, schmerzstillend, schweisstreibend
use:
Blütenknospen
substance:
Ätherische Öle, Beta-Sitosterol, Ellagsäure, Flavonoide, Gerbstoff, Kaempferol, Salicylate, Eugenol, Antioxidantien, Oleanolsäure

Kurze Info

Der Gewürznelken-Baum wächst als immergrüner Baum, der Wuchshöhen von über 10 Meter erreichen kann.

Gute, frische Nelken erkennt man daran, dass sie sich fettig anfühlen und etwas Öl absondern, wenn man mit dem Fingernagel gegen ihren Stiel drückt. Auch der Schwimmtest gibt Aufschluss über die Qualität: Hochwertige Nelken sinken in Wasser oder stellen sich zumindest senkrecht mit dem Köpfchen nach oben.

In der Küche werden Gewürznelken -vorsichtig dosiert- zum Würzen von Marinaden, Saucen, Wurst, Fleisch-und Fischgerichten, Lebkuchen und anderem verwendet. Sie sind auch Bestandteil von Currypulver.

Das in den Knospen enthaltene Eugenol besitzt eine betäubende Wirkung, weshalb das Kauen von Gewürznelken, oder das sparsame einsetzten von Nelkenöl als Hausmittel gegen Zahnschmerzen bekannt ist.

Man kann das Nelkenöl sowohl in Massageölen als auch in Kräutergeistern einsetzen. Mit diesen Einreibe-Lösungen kann man schmerzende Muskeln und Gelenke einreiben. Sie eignen sich gut zur Behandlung von Rückenschmerzen und rheumatischen Schmerzen.

pi