Mangold

drawing:
drawing: mangold.png
latin name:
Beta vulgaris subsp. vulgaris
english name:
mangold
use:
Blätter und Stiele
substance:
Vitamin K, Vitamin A, Vitamin E, Natrium, Magnesium, Kalium, Eisen, Zucker, Oxalsäure
timeofharvest:
Frühjahr bis Herbst
location:
Nährstoffreicher,lockerer Boden
fertilizer:
mulchen

Kurze Info

Mangold gibt es in verschiedenen Farben und Formen. Er hat langgestielte, bis 30cm lange und bis zu 15cm breite Blätter, die runzelig oder glatt sind. Man unterscheidet zwischen Stil- oder Rippen Mangold und Blatt- oder Schnitt-Mangold.

Es werden die Blätter und die Stiele verzehrt, nicht jedoch die Wurzeln. Die breiten fleischigen Blattrippen des Mangold schmecken kräftiger und würziger als Spinat, eignen sich aber für dieselben Gerichte. Die Stiele haben eine längere Garzeit, also werden sie von den Blättern abgetrennt und bei der Zubereitung als Gemüse zuerst angeschwitzt, gekocht oder gedünstet und die Blätter erst später zugegeben. Die Stiele lassen sich ähnlich wie Spargel verwenden. Mangold lässt sich wie Spinat verwenden, er eignet sich als Beilage zu Fisch und Fleisch und bereichert auch Eintöpfe und herzhaften Kuchen.

Mangoldwurzel enthält viel Zucker, der in früheren Zeiten durch Auskochen gewonnen wurde. Durch die Zuckerrübe ist dieses Verfahren jedoch in Vergessenheit geraten.

Anbau

Die Aussaat des Mangolds erfolgt in mitteleuropäischen Gärten von Ende März bis April sowie für herbstlichen Schnittbedarf von Juli bis Mitte August. Im Frühjahr ausgesäter Mangold wird nach einer Wachstumszeit von 80 bis 90 Tagen ab Juli erntereif. Die Pflanze kann aber auch zweijährig gezogen werden. Nährstoffreiche, lockere Erde, die Wurzel dringt über 100 cm in den Boden vor. Stiel- oder Rippenmangold bevorzugt schwereren, Blatt- oder Schnittmangold leichten, durchlässigen Boden.

Am besten reichlich Kompost und Steinmehl geben und mit Brennessel-/Beinwelljauchegemisch ab und zu düngen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mangold

Mangold sollte wegen des hohen Oxalsäuregehalts nicht roh verzehrt werden.

pi