Spaltkörbchen

latin name:
Schisandra
application:
Alterserscheinungen, Leberschwäche, Schwäche, Abgeschlagenheit, Ängste, Asthma, Blasenentzündung, Blasenschwäche, Burn Out, Depressionen, Diabetes, Durchfall, Ekzeme, Erkältung, Erschöpfung, Gedächtnisschwäche, Grippe, Hautausschlag, Hautentzündung, Hepatitis, Herzrasen, Husten, Konzentrationsschwäche, Krebs (unterstützend, Libido-Schwäche, Müdigkeit, Nervöse Herzbeschwerden, Nierenbeckenentzündung, Parkinson, Schlaflosigkeit, Schwerhörigkeit, Sehstörungen, Stress, Vergesslichkeit, adaptogen, aphrodisierend, ausgleichend, blutreinigend, krampflösend, regenerierend, stärkend
use:
Beeren, teilweise auch Blätter

Kurze Info

Spaltkörbchen-Arten sind verholzende Kletterpflanzen. Es gibt sowohl immergrüne als auch laubabwerfende Arten.

Die meisten Schisandra-Arten werden medizinisch genutzt. Aus den Stämmen, Blättern und Früchten wird leicht flüchtiges Öl extrahiert. Aus den Fasern werden Seile hergestellt.

Schisandra chinensis ist eine laubabwerfende, ausdauernde verholzende Kletterpflanze, also Liane, die Wuchshöhen von etwa 8 Meter erreicht.

Die kleinen „Beeren der fünf Geschmäcker“ (Wu Wei Zi) sollen kräftigen, das Gedächtnis, die Sehfähigkeit und das Gehör stärken und nicht zuletzt auch die Libido von Mann und Frau. Ihre leberstärkende Wirkung ist sogar in medizinischen Studien nachgewiesen worden.

Schisandra kann man wahlweise als getrocknete Früchte zum Kauen oder als Tee anwenden. Die häufigste Art, Schisandra anzuwenden ist das Kauen der getrockneten Früchte.

Um genügend Schisandra-Beeren zu sich nehmen zu können, täglich etwa 5 Gramm, ist es am besten, wenn man die getrockneten Beeren kaut. Dadurch kommt man auch in den Genuss des sehr speziellen Geschmacks, der einen wichtigen Teil der Wirkung ausmacht. Die offizielle Beschreibung des Geschmacks der Schisandra-Beeren lautet: Sie haben fünf Geschmäcker: Süß, sauer, salzig, bitter, scharf.

Diese Geschmacksrichtungen entsprechen den fünf Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM): Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. In der Praxis schmecken Schisandra-Beeren ungewöhnlich bis grässlich.

pi